Skip to content

Mitarbeit, Organisation


EingangDie Gärtnerei wird derzeit von etwa 40 Menschen ehrenamtlich bewirtschaftet. Interessierte sind jederzeit herzlich eingeladen mitzuwirken. Jede Form der Teilnahme – sei es eher die spontane Mitarbeit an einem sonnigen Sonntag oder aber die Übernahme von festen Diensten und Aufgaben – ist uns willkommen. Zur Koordination der gemeinschaftlichen Arbeit haben sich mittlerweile verschiedenen Strukturen gebildet, die allen Interessierten offen stehen.

Gemeinsame Arbeitstermine

Der Sonntag ist unser gemeinsamer Gartentag. Wir treffen uns gegen 11:00 Uhr, um mit einem Frühstück gemeinsam in den Tag zu starten.
Gegen 15 Uhr setzen wir uns nochmal bei Kaffee und Kuchen zusammen, um die noch anstehenden Aufgaben zu besprechen. Dieser Termin bietet sich besonders für Leute an, die neu im Garten sind und dient den weniger Erfahrenen zur Orientierung.
Im Sommer treffen sich auch viele Mittwoch nachmittags. Selbstverständlich steht es allen Wildwuchs-Leuten frei, auch außerhalb dieser Termine im Garten zu arbeiten.

 

Monatliches Plenum

Jeden Einkochenersten Samstag im Monat findet nach gemeinsamen Abendessen eine ausführliche Besprechung des folgenden Monats statt. So werden zum Beispiel anstehende Aufgaben diskutiert, Verantwortlichkeiten übernommen, Projekte geplant und Neuanschaffungen besprochen. Alle sind eingeladen, sich zu beteiligen und eigene Wünsche und Ideen einzubringen.

 

 

 

 

Patenschaften und Gießdienst

WasserfloUm die anfallenden Arbeiten auf möglichst vielen Schultern zu verteilen, können Patenschaften für verschiedene Gemüsearten übernommen werden. Aussaatzeiten, Sortenwahl, Krankheitserkennung, Standortvorlieben etc. werden auf diese Weise von den jeweiligen Verantwortlichen in Erfahrung gebracht und im Auge behalten. Zusätzlich gibt es einen Gießplan, damit sich täglich zwei Personen um die Bewässerung der Pflanzen kümmern.

 

 

 

Verein

Wir sind ein gemeinnütziger Verein. Unsere Jahreshauptversammlung findet meist im Dezember statt.